Nächste Seite
Mauerseglerschutzprojekt Seit 2003 wird dieses Projekt in Besigheim, Bönnigheim, Löchgau und Umgebung durchgeführt. Durch das Aufhängen von Mauerseglernistkästen soll dem Brutplatzmangel entgegengewirkt werden. Inzwischen wurden schon ca. 250 Nistkästen an verschiedenen Gebäuden angebracht. Dohlen an der Cyriakuskirche in Bönnigheim
Mehlschwalbenschutzprojekt Das Projekt beinhaltet Maßnahmen, die zur nachhaltigen Sicherung, sowie der Erhaltung des Mehlschwalben- bestandes in Besigheim, Bönnigheim, Löchgau  und  deren Umgebung, wesentlich beitragen. Im Rahmen des Mehlschwalbenschutzprojektes  werden vom Bezirksverband Nisthilfen  kostenlos zur Verfügung gestellt und auf Wunsch fachgerecht angebracht.  Falls Sie interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an Roland Rapp E-Mail: roland-rapp@web.de
Amphibienschutzprojekt Maßnahmen zum Schutz der Amphibien im Baumbachtal bei Löchgau insbesondere während der jährlichen Laichwanderung.
Projekt Eisvogel Anbringen von Nisthilfen für Eisvögel an Enz und Neckar
© BUND-Bezirksverband Stromberg-Neckartal  - letzte Aktualisierung 17.07.2018
Unsere Projekte und Aktivitäten sind konkrete Beiträge  für den Natur- und Umweltschutz in unserer Region!
Selbst gepresster Apfel- oder Birnensaft ist nicht nur gesund und schmeckt, sondern das “selbst produzieren” macht auch noch große Freude. Die Nachfrage nach unserer Saftpresse ist nach wie vor recht groß und steht auch weiterhin allen Interessenten  zur Verfügung. Wenn Sie sich die Presse ausleihen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an Hubert Krimmel. Telefon: 07143-407768
Projekt Fledermaus Maßnahmen zum Schutz und Erhalt der Fledermauspopulation in Besigheim und Walheim.
Nistkastenpflege in Löchgau und Ottmarsheim
Projekt: Teilnahme an der Landesweiten Artenkartierung Amphibien und Reptilien 2014 - 2015. Seit dem 12.02.2014 beteiligt sich der BUND BV Stromberg-Neckartal an der Landesweiten Artenkartierung Amphibien und Reptilien. Dabei haben wir uns für die beiden UTM-Raster 5km E 42575N28775 und 5km 42525N28775 beworben und den Zuschlag bekommen. Siehe nachfolgenden Kartenausschnitt.
Bereits nachgewiesene Arten
Weitere Informationen zu diesem  Projekt sind hier
Wanderfalken in Besigheim